Vorbereitung

Auf die Frage: „Habt ihr euch denn gut auf eure Weltreise vorbereitet?“ antworte ich immer mit einem Schmunzeln. Natürlich haben wir zahlreiche Reise-Blogs studiert und viel darüber gelesen. Auch mit Freunden, Bekannten und auch zT. fremden Leuten haben wir uns getroffen, die schon eine Weltreise oder andere längere Reisen gemacht haben. Unzählige gute Tipps und ein riesen Haufen an Informationen sind da zusammen gekommen. Dafür sind wir dankbar, wobei ich manchmal die Übersicht über unsere zahlreichen Notizen verliere 😉

Ob wir gut auf unsere Weltreise vorbereitet sind? Keine Ahnung,… da wir nicht wissen was alles auf uns zukommt. Aber wir tun unser Bestes, damit es sich so anfühlt ;-). Es sind viele Kleinigkeiten, die anfallen und für eine längere TO DO Liste vor der Weltreise sorgen wie zB.:

 

  • DIE „RICHTIGE“ AUSRÜSTUNG: Selbstverständlich haben wir unsere Backpacker Rucksäcke schon erfolgreich auf unseren letzten Reisen getestet und auch die Schuhe, Regenjacke, und manch anderer Teil der Ausrüstung wurden in der Praxis auf Herz und Nieren geprüft, jedoch ist es schwierig zu sagen, man hat die „RICHTIGE“ Ausrüstung dabei. Und falls nicht, dann kaufen wir das eben unterwegs.

 

  • IMPFUNGEN: Einen kleinen Impf-Marathon haben wir auch schon hinter uns (wobei wir uns auf die Standard Impfungen beschränkt haben) Muss ja nicht alles in den Körper 😉  Aber das soll jeder für sich selbst entscheiden. Vom Tropeninstitut bekommt man eine mehrseitige Liste mit Impf-Empfehlungen.

 

  • WICHTIGE DOKUMENTE: Ich habe mir einen neuen Reisepass machen lassen, damit die Passport Control zukünftig auch erkennt, dass ich das auf dem Foto bin 😀 Ebenso habe ich einen internationalen Führerschein. Diesen kann man beim ÖAMTC ausstellen lassen. Als Mitglied bekommt man ihn etwas günstiger. 1 Jahr gültig ab Ausstellungsdatum. Zusätzlich nehme ich noch den Internationalen Impfausweis mit. Alle Dokumente sind auch in der Dropbox abgelegt und meine Mama bekommt eine Mappe mit allen Kopien.

 

  • VISUM: Bezüglich VISA haben wir uns zwar im Vorfeld über die Einreisebestimmungen gewisser Länder informiert, allerdings haben wir noch nichts im Vorfeld organisiert. Unser erstes Reiseland ist Thailand, hier können wir mit dem VISA on arrival 30 Tage im Land bleiben. Und auf Wunsch kann dieses auch  gegen eine Gebühr verlängert werden. Danach sehen wir weiter.

 

  • FLÜGE: Wir möchten spontan und flexibel beim Reisen sein, deshalb haben wir uns gegen ein Around the World – Ticket entschieden. Haben nur einen One-Way-Flug (so cooooool! :-D) von Zürich nach Bangkok gebucht. Alles andere wird sich dann vor Ort von Zeit zu Zeit auf unserer Reise ergeben.

 

  • VERSICHERUNG: Eine Auslandsreise-Versicherung haben wir auch abgeschlossen. Unsere Wahl ist auf die HANSE MERKUR gefallen. Preis/Leistung hat hier einfach überzeugt.

 

  • KREDITKARTE: VISA Gold Karte und die DKB Visa Karte sind hier meine Favoriten